Balkan Roadtrip mit Baby

Unser Balkan Roadtrip mit Baby

 

Balkan Roadtrip mit Baby

Begleite mich und meine Familie auf unserem 10-tägigen Balkan Roadtrip mit Baby durch Montenegro, Bosnien-Herzegowina und Kroatien.

 

Der Frühling ist für mich die beste Reisezeit in Europa. Die Temperaturen sind angenehm, die Touristen noch nicht in der Überzahl und Flüge sowie Unterkünfte sind immer noch erschwinglich.

Wir wollten ursprünglich für 4 Tage nach Dubrovnik in Kroatien fliegen, da wir einen super günstigen Flug gefunden hatten. Außerdem fanden wir, dass eine Städtereise eine gute Idee sei um zu sehen, wie  unser Baby ihre erste Reise meistern wird. Nach einem Blick auf die Europakarte wurde mir klar, dass es schade wäre, nur nach Dubrovnik zu fahren. Die durch Game of Thrones berühmt gewordene Stadt ist 30 Autominuten von Montenegro und nur 30 Autominuten von Bosnien-Herzegowina entfernt. Entschlossen änderten wir Pläne. Anstelle eines 4-tägigen Städtetrips entschieden wir uns für eine 10-tägige Balkan Rundreise durch diese 3 Balkan-Länder.

 

Hier kannst du unserem Balkan Roadtrip folgen:

 

Kotor – Montenegro 

Tag 1

Wir landeten am frühen Morgen in Dubrovnik, holten unseren Mietwagen ab und fuhren direkt nach Montenegro. Die Grenzkontrolle in Karasovice-Debeli Brijeg ging sehr schnell, da wir Anfang Mai unterwegs waren.


MEINE REISETIPPS BALKAN FÜR DIE GRENZE VON KROATIEN NACH MONTENEGRO:

Karasovice – Debeli Brijeg Grenze:

Wenn du in der Hochsaison (Juli / August) einen Balkan Roadtrip planst, musst du an der Grenze eine längere Wartezeit einplanen. Es kann 20 Minuten oder sogar einige Stunden dauern. Die beste Zeit, um den Grenzübergang von Kroatien nach Montenegro zu passieren, ist jedoch früh am Morgen. Wenn du in der Hochsaison nach Montenegro willst, fliege lieber direkt nach Montenegro – entweder Tivat oder Podgorica. Du kannst auch in Dubrovnik übernachten und am nächsten Tag früh morgens über die Grenze fahren.

Grenze Konfin – Njivice:

Die zweite Grenze Konfin Njivice war früher ein Geheimtipp der Einheimischen, ist es jetzt aber nicht mehr.

Meine Empfehlung: diese Grenze solltest du in der Hauptsaison auch früh morgens passieren.

 


 

Wir fuhren die Bucht von Kotor entlang. Die Landschaft ist wunderschön und wir haben mehrmals angehalten, um die atemberaubende Aussicht zu genießen. Als wir endlich in Kotor ankamen, waren wir etwas geschockt. Kotor ist eine der bekanntesten Städte Montenegros und das merkte man sofort an den tausenden Touristen, die durch die Straßen schlenderten. Was wir nicht wussten, ist, dass die Altstadt von Kotor ein Zwischenstopp für viele Kreuzfahrten ist. Unser Gastgeber erzählte uns dann, dass in der Regel täglich 2 Kreuzfahrtschiffe anlegen und bis zu 7000 Personen pro Schiff von Bord gehen (siehe meinen Hinweis zum Thema verantwortungsvoller Tourismus am Ende dieses Beitrages). Es ist natürlich verständlich, warum so viele Touristen Kotor besuchen, da  die Altstadt von Kotor wirklich sehenswert ist. Die engen Gassen mit ihren kleinen Geschäften und Restaurants und Bars fanden wir wunderschön und haben diese stundenlang erkundet.

Meine Empfehlung: Wenn eure Balkan-Rundreise Kotor enthalten soll, dann geht und erkundet die Stadt nach 17 Uhr. Dann haben die meisten Kreuzfahrtschiffe wieder abgelegt.

Reiseroute Balkan

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Kotor:

  • Erklimme die Burg von San Giovanni in Kotor
  • Buche eine Boot-Tour
  • Mach einen Ausflug nach Perast (siehe meinen Tag 2)

 

Hier findest du die besten Touren* in Kotor:

Wohnen in Kotor:

Wir haben uns ein Airbnb in Donji Stoliv gemietet. Donji Stoliv ist ein kleines Fischerdorf 10 Minuten von Kotor entfernt. Es war der perfekte Ort dem Trubel in Kotor zu entkommen und ein bisschen vom Leben der Einheimischen in Montenegro mitzubekommen. Du hast noch kein Airbnb Account? Hier kannst du dich anmelden und einen Gutschein für deine erste Buchung erhalten.

Reisebericht Balkan

 

Besuch von Risan and PerastBucht von Kotor – Montenegro

Tag 2

Da wir am Vortag direkt nach Kotor gefahren sind, wollten wir am zweiten Tag einen Ausflug um die Bucht von Kotor machen. Wir nahmen die Kotor Bay Fähre (Lepetani-Kamenari Fähre). Diese Fähre ist eine Abkürzung und spart viel Zeit. Das Ticket für die Kotor Bay Fähre kostet 4,50 EUR. Die Fähre ist durchgehend in Betrieb, so dass keine Wartezeiten auftreten.

Wir stoppten in Risan zum Mittagessen und erkundeten danach Perast. Perast ist eines der Balkan Highlights, eine malerische kleine Stadt mit nur einer Hauptstraße. Wir machten einen Spaziergang vorbei an Renaissance- und Barockbauten, die zu schicken Hotels und teuren Restaurants umgebaut wurden. Perast ist der perfekte Ort, um die atemberaubende Landschaft von Montenegro zu genießen. Diese ist gekennzeichnet von spektakulären Bergen, saphirblauem Wasser, goldenen Stränden und malerischen Städten.

Balkan Reise

Die beiden Haupttouristenattraktionen von Perast sind die Inseln “Our Lady of the Rock” und “St. Georges Island Montenegro”. Du kannst diese bei einer geführten Tour hier* erkunden.

 

Budva – Montenegro

Tag 3

Am 3. Tag wollten wir ein weiteres Juwel der Adria erkunden – Budva.  Leider hat es an diesem Tag in Strömen geregnet, sodass wir unsere Erkundungen auf das Minimalste reduzieren mussten. Auf dem Weg von Donji Stoliv (wo wir gewohnt haben) nach Budva kamen wir an Tivat und Porto Montenegro vorbei. Besonders Porto Montenegro hat unsere Aufmerksamkeit erregt. Dieses Gebiet ist auf dem Weg, das neue Monaco zu werden. Es ist ein Super-Yachthafen an den Ufern der Adria. Das Reiseziel Balkan wird daher sicher bald von den Yachtbesitzern anvisiert.

 


 

WEITERLESEN: 10 TIPPS für das Reisen mit einem Baby

 


 

Von Porto Montenegro aus bist du in 30 Minuten in Budva. Diese Küstenstadt ist berühmt für ihre Strände, ihr Nachtleben und natürlich für die Altstadt von Budva. Wir haben unseren Nachmittag genutzt, durch die engen Gassen, hübschen Läden und Restaurants zu schlendern und sie zu erkunden. Am Hafen haben wir frische Fische gekauft, die wir in unserer Unterkunft zum Abendessen zubereitet haben. Mit Baby war es nicht immer einfach geplante Restaurantbesuche zu meistern. Dennoch muss ich sagen, dass sich unsere Maus als echter Roadtrip Fan entpuppt hat.

Balkan Highlights

Meine Beiträge über meine Afrika Reisen könnten dich auch interessieren:

    Trebinje – Bosnien-Herzegowina

    Tag 4

    Am 4.Tag unserer Balkanhalbinsel Rundreise verließen wir Montenegro und fuhren nach Bosnien-Herzegowina. Wir brauchten 1 1/2 Stunden, um von Donji Stoliv (wir nahmen wieder die Lepetani-Kamenari-Fähre) nach Trebinje zu gelangen. Trebinje ist eine malerische Stadt im serbischen Teil von Bosnien-Herzegowina. Die Landschaft auf unserer Fahrt von Montenegro nach Bosnien-Herzegowina war wunderschön. Besonders die spektakulären Berge haben uns den Atem geraubt. Diese Fotos dürfen in keinem Reisebericht Balkan fehlen.

     

    Bosnien-Herzegowina

    Wir überquerten die Grenze von Montenegro nach Bosnien-Herzegowina in Sitnica / Zupci ohne Probleme und kamen 30 Minuten später in Trebinje an. Hier hatten wir unsere erste kleine Herausforderung, da wir die Adresse unserer Unterkunft nicht finden konnten. Unser Navigationssystem konnte den Straßennamen nicht finden, mit unserer bosnischen SIM-Karte konnten wir keine Anrufe tätigen und die Leute, die wir fragten, sprachen kein einziges Wort Englisch. Glücklicherweise fand ich dann doch jemanden, der Englisch sprach und die Adresse unserer Ferienwohnung kannte. Endlich, 1 1/2 Stunden später, kamen wir an. Am Nachmittag besuchten wir das Kloster Herzegovacka Gracanica. Dieses serbisch-orthodoxe Kloster liegt auf einem Hügel über der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf Trebinje.

     

    Reisetipps Balkan

     

    Trebinje, Bileca See – Bosnien-Herzegowina

    Day 5

    Vormittags haben  wir  die Altstadt von Trebinje erkundet. Da es wieder stark regnete, beschlossen wir, am Nachmittag an den Bileca See zu fahren. Dieser riesige künstliche See in Bosnien-Herzegowina verbirgt eine versunkene Stadt auf dem Grund und zieht viele Taucher an. Anders als die versunkene Stadt am Reschensee kann man hier leider keine Gebäude mehr aus dem Wasser ragen sehen aber der See ist dennoch wunderschön.

     

    Mostar – Bosnien-Herzegowina

    Tag 6

    Die Fahrt von Trebinje nach Mostar war wieder landschaftlich extrem reizvoll. Mostar liegt in der Föderation von Bosnien-Herzegowina und ist nach Sarajevo die wohl bekannteste Stadt von Bosnien-Herzegowina. Dieser Balkan Roadtrip wurde zu einer echten Herausforderung für uns denn in Mostar dauerte es auch eine Weile, bis wir unsere Unterkunft gefunden hatten. Unsere Airbnb-Wohnung lag nur 5 Minuten von einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Bosniens, der Stari Most, entfernt. Stari Most ist eine alte wunderschöne Bogenbrücke, die aus der Zeit des Osmanischen Reiches stammt und nach dem Krieg in Bosnien-Herzegowina wieder aufgebaut wurde. Mostar selbst zieht wesentlich mehr Touristen als Trebinje an. Da wir ziemlich spät in Mostar ankamen, beendeten wir unseren Tag mit einem leckeren traditionellen bosnischen Essen.

    Essen Bosnien-Herzegowina

     

    Mostar – Bosnien-Herzegowina

    Tag 7

    Den Morgen des 7.Tages verbrachten wir damit, durch die Altstadt von Mostar zu schlendern und die besten Orte zu finden, um Stari Most zu fotografieren.

    Sehenswürdigeiten Bosnien

    Da wir und unsere kleine Prinzessin von den vergangenen Tagen etwas erschöpft waren, haben wir uns an diesem Tag etwas ausgeruht und uns das bosnische Essen schmecken lassen. Die bosnische Küche bietet für jeden Geschmack etwas. Als Resümee unseres Balkanhalbinsel Rundreise kann ich sagen, dass das Essen in Mostar das Beste war. Das Preis-Leistungsverhältnis war unschlagbar. Für 2 Hauptgerichte und 2 Getränke haben wir durchschnittlich 15 EUR bezahlt.

     


     

    WEITERLESEN: Bosnien Herzegowina Sehenswürdigkeiten

     


     

    Kravica Wasserfälle – Bosnien-Herzegowina

    Day 8

    Auf dem Weg von Mostar nach Neum haben wir einen Zwischenstopp an den berühmten Kravica-Wasserfällen gemacht. Dieses Wasserfallsystem besteht aus ungefähr 20 Wasserfällen, die in einem großen See enden. Die riesige Wasserlandschaft ist von Feigenbäumen und Büschen umgeben. Es fühlte sich tatsächlich ein bisschen wie im Dschungel an. Du kannst hier picknicken, campen, schwimmen, Kanu fahren oder einfach nur in dem kleinen Café neben den Wasserfällen entspannen.

    Balkan Rundreise

    Der Eintritt für die Kravica-Wasserfälle beträgt 8 Euro, Kinder haben freien Eintritt. Meine Empfehlung: Nimm nicht den kleinen Zug, um zu den Wasserfällen und zurück zu gelangen. Laufe lieber zu den Wasserfällen, da man unterwegs sehr schöne Fotos machen kann. Darüber hinaus passt ihr mit Kinderwagen sowieso nicht in die kleine Bahn.:-)

    Wenn du keinen Mietwagen hast sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Bosnien unterwegs bist, ist es etwas schwierig, zu den Kravica-Wasserfällen zu gelangen.

    Daher findest du hier Touren* zu den Kravica Wasserfällen:

     

     

    Neum – Bosnien-Herzegowina

    Tag 9

    Wenn Du dir die Karte von Kroatien und Bosnien-Herzegowina etwas genauer anschaust, hast Du sicher einen kleinen Abschnitt entlang der Küste entdeckt, der anscheinend zu Kroatien gehört. In Wahrheit ist es ein Teil von Bosnien-Herzegowina. Diese 20 km lange Strecke ist der einzige Zugang von Bosnien-Herzegowina zur Adria. Für alle Strandliebhaber: JA! Es gibt tatsächlich wunderschönen Strand in Bosnien-Herzegowina. Die bekannteste Stadt an der Bosnischen Küste ist Neum. Wir haben eine Nacht in Neum verbracht. Im Mai war es immer noch sehr ruhig, so dass wir die entspannte Atmosphäre genießen konnten.

     

    Strand Bosnien und Herzegowina

    Von Neum aus benötigst du ca. 1 ½ Stunden (die Adriastraße führt durch die Stadt), um nach Dubrovnik zu gelangen. Die Fahrt selbst war ein Erlebnis für sich.

    Inseln Kroatien

    Wir kamen an kleinen wunderschönen Inseln, gemütlichen Fischerorten und der Dubrovnik-Brücke vorbei, die einen einzigartigen Blick auf die berühmteste Stadt Kroatiens bietet.

     

    Meine Beiträge über Südafrika könnten dich auch interessieren:

    In Kroatien hatten wir uns wieder ein Airbnb gebucht. In Mlini, 10 Minuten Fahrt von Dubrovnik entfernt, haben wir 2 Nächte verbracht. Mlini war viel billiger und entspannter als in der Stadt selbst. Nachdem wir in unserer Unterkunft angekommen waren, haben wir unseren Tag mit einem Spaziergang entlang der Strandpromenade beendet.

    Altstadt von Dubrovnik  – Kroatien

    Tag 10

    Die berühmteste Sehenswürdigkeit in Dubrovnik ist die Altstadt. Wir haben den ganzen Tag genutzt, um uns durch die Altstadt zu drängen, Fotos zu machen und den Menschenmassen zuzusehen. Da ich von den Massen in Dubrovnik extrem geschockt war, werde ich unseren Ausflug hier nicht weiter ausführen. Warum? Bitte lies den folgenden Hinweis:

     

    Massentourismus Dubrovnik

     

    Ein kleiner Hinweis zu Kotor, Dubrovnik und Verantwortungsvollem Tourismus

    Dubrovnik ist die berühmteste Stadt Kroatiens und wurde durch den Game of Thrones-Hype noch bekannter. Ich muss gestehen, ich habe keine einzige Folge dieser Serie gesehen und es war für mich auch kein Grund Dubrovnik zu besuchen. Wir haben uns eine Reiseroute zusammengestellt, die in Dubrovnik beginnen und enden sollte, da der Flug nach Dubrovnik sehr günstig war.

    Ich hätte mir nie träumen lassen, wie stark die Stadt vom Massentourismus regiert wird. In der Altstadt von Dubrovnik gab es Ein- und Ausgangsreihen, um die Menschenmassen zu bewältigen. Täglich halten 7 – 8 Kreuzfahrtschiffe in der Stadt, unzählige Busse bringen mehr Menschen, tausende Touristen drängen sich täglich durch die Altstadt. Obwohl alles schon super teuer ist, scheint es die Leute nicht davon abzuhalten die Stadt zu besuchen. Zweifellos ist Dubrovnik wunderschön. Alles ist sehr gut gepflegt und es gibt viel zu sehen. Natürlich schafft der Tourismus mehr Arbeitsplätze und neue Geschäftszweige können entstehen.

    GLEICHZEITIG SIND DIE NEGATIVEN AUSWIRKUNGEN DES MASSENTOURISMUS IMMENS:

    • Millionen Touristen verschmutzen die Luft, die Stadt und das Wasser
    • Kreuzfahrtschiffe wirken sich negativ auf die Vielfalt der Natur aus
    • Die Einheimischen können es sich nicht mehr leisten, in der Stadt zu leben und werden aus der Stadt vertrieben
    • ….

     

    Ich weiß, dass es viel mehr Städte und Länder gibt, die unter dem gleichen Problem leiden. Jedoch muss ich sagen, dass dies meine erste Begegnung mit Massentourismus war. Diese Erfahrung hat mich nachdenklich und gleichzeitig sehr traurig machte. Ich habe wieder einmal gemerkt, warum ich meine Reiseziele abseits der ausgetretenen Pfade und vor allem Afrika bevorzuge.

     

    WAS KANNST DU TUN, UM VERANTWORTUNGSVOLL ZU REISEN?

    • Reise zu Zielen, die abseits der Touristenpfade liegen
    • Kaufe bei Einheimischen
    • Entdecke Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenpfade
    • Respektiere die Einheimischen und ihre Kultur

     

    Warst Du  in einer Stadt oder einem Land, die / das vom Tourismus negativ beeinflusst wurde? Was ist  dein Beitrag zur Bekämpfung des Massentourismus?

    Bitte lasst es mich in den Kommentaren wissen!

     

    Weitere Reisebeiträge über den Balkan

     

    Hier kannst du meinen Post für später pinnen:

    Balkan Reise Balkan Roadtrip mit Baby

     

    Meine Beiträge über meine Kenia Reise könnten dich auch interessieren:

     

    Vergiss nicht mein Video anzuschauen.

    Es gibt dir einen kleinen Überblick, wie schön der Balkan ist:

    YouTube

    By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
    Learn more

    Load video

    Hinweis: Dieser Blog-Beitrag enthält einige Affiliate-Links, die mit *gekennzeichnet sind. Sobald  du etwas gekauft hast, kann ich eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich verdienen. Diese winzige Provision wird dazu beitragen, mein Blog-Hosting und andere Wartungskosten zu unterstützen und dir weiterhin wertvolle Reisetipps kostenlos zur Verfügung zu stellen. Alle meine Meinungen sind meine eigenen und wurden in keiner Weise beeinflusst. Vielen Dank!

    No Comments

    Post A Comment